Vorsicht vor falschen ASB-Werbern an der Haustür

geldWie wir zu unserem Bedauern feststellen müssen, sind in unserer Region unseriöse Personen unterwegs, die sich als ASB-Mitarbeiter ausgeben. Sie schließen im Gespräch an der Haustür eine vermeintliche ASB-Mitgliedschaft ab und kassieren vom wohlmeinenden Helfer sofort einen Mitgliedsbeitrag. Dies ist keine durch den ASB Neuruppin beauftragte und legitimierte Aktion, wir distanzieren uns von diesem Betrug.

Die regionale Mitgliederwerbung vom ASB wird von externen Werbeagenturen durchgeführt und sehr eng durch die Gliederung vor Ort begleitet. Die jeweilige Werbeagentur wird sorgfältig ausgesucht. Ihre Mitarbeiter werden zunächst eingewiesen und erhalten schließlich befristet gültige Ausweise für die Werbeaktion. Sowohl Werbe-, als auch ASB-Mitarbeitern ist es grundsätzlich untersagt, Spenden einzuwerben oder entgegenzunehmen. Es handelt sich bei der Mitgliederwerbung weder um eine Sammlung, noch um ein Haustürgeschäft. Die beauftragten Werber tun nichts anderes, als Bürger in einem persönlichen Gespräch auf die Möglichkeit einer Vereinsmitgliedschaft anzusprechen. Der Bürger füllt bei entsprechender Überzeugung einen Antrag auf Beitritt in den Verein aus. Auf dem Aufnahmeantrag ist die kostenfreie Telefonnummer der Mitgliederbetreuung des ASB aufgedruckt, wo man sich über Fragen der Mitgliedschaft sofort informieren kann. Anschließend entscheidet der Vorstand des Vereins über die Aufnahmeanträge, er bestätigt dann schriftlich die Mitgliedschaft und die Höhe des vereinbarten Vereinsbeitrages.

Sobald im Kreis OPR ein legitimiertes Werbeprojekt startet, informieren wir auf unserer Internetseite sowie in der lokalen Zeitung darüber und stehen telefonisch für Rückfragen zur Verfügung.

Wir sind für weitere Hinweise auf die falschen Werber dankbar, damit ihre Identität festgestellt und Anzeige erstattet werden kann.

  • Bestnote für unsere ASB-Sozialstation mittenDrin
  • Banner ASB Mitglied werden
  • ASB Banner Fahrdienst
  • ASB Banner Ausbildung